Welcher Beamer soll es sein?

Welcher Beamer soll es sein?

Wer noch in den 80er oder 90er Jahren des letzten Jahrhunderts die Schulbank drückte, kennt sicher auch nicht die dort zum Einsatz gebrachten Overhead-Projektoren. Diese klobigen und riesigen Geräte durften in keinem Klassenraum fehlen und dienten Lehrern wie Schülern, um wissenswerte Fakten und Details überblicksartig, in vergrößerter Form, an die Wand oder Tafel zu werfen. Somit konnten vorbereitete Folien gezielt zum Unterricht eingesetzt werden. Natürlich fanden diese auch in Konferenzen und Vorträgen vermehrt Einsatz.

Heute sind diese archetypischen Geräte eine Seltenheit, da Sie längst durch modernere und hochwertigere Geräte ersetzt wurden – die Rede ist von einem Beamer. Der Beamer wirft ebenfalls ein Bild an die Wand oder auf eine entsprechende Leinwand, mit dem Vorteil, dass dieser auch bewegte Bilder, also Filme wiedergeben kann. Dieser lässt sich an einen Laptop oder an eine andere Ausgabe- und Wiedergabequelle andocken und kann die dort abgespielten Inhalte ohne Probleme wiedergeben.

Natürlich kennt heute nahezu jedes Kind den sogenannten Beamer und dessen Funktionalität. Allerdings gibt es hier unterschiedliche Qualitäts- und Preisstufen, da der Beamer auch verschieden eingesetzt und verwendet wird – siehe dazu auch Beamertest.biz. In Schulen und im Arbeitsbereich, wenn dieser für kurze Filme oder für einfache Referate und Präsentationen verwendet werden soll, sind auch einfachere Geräte zulässig.

Im Gegensatz krassen dazu steht natürlich die Verwendung zu Hause, etwa im Home-Cinema Bereich oder als Gaming Beamer. Hier sind die Leistungsanforderungen anders gelagert, als eben im Business- oder Schuleinsatz. In der Regel sind die Unterschiede in der Auflösung, bezüglich der Anschlüsse, der Helligkeit, der Video-Modi, der Seitenverhältnisse, im Bereich Kontrast und bezüglich der Bildgröße zu suchen. Auch Linse und Objektiv, Zoomfunktionen und Lautsprecher können das Erlebnis verbessern oder abschwächen, ebenso wie technische Details bezüglich des Stromverbrauches.

Grundsätzlich sind Beamer für das Home-Entertainment oder Home-Cinema sowie Gaming Beamer wesentlich teurer als reine Präsentationsbeamer im Business-Einsatz – im Gegenzug bieten diese aber auch wesentlich bessere Wiedergabequalitäten und eine Vielzahl an technischen Vorteilen.

Tags

Like this Article? Share it!

Related Posts

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.